Brüder im Geiste – AfD und AKP

In verschiedenen Medienberichten ist immer wieder zu lesen und hören, die AfD „kritisiere den Staatsbesuch Erdoğans in Deutschland“. Wir fragen uns, was sie eigentlich daran kritisieren?

Vielleicht das patriarchale Frauenbild Erdoğans? Hm, die AfD ist der Meinung, Feminismus sei eine gesellschaftliche Gefahr, Frauen sollten Kinder kriegen und Gleichstellungsmaßnahmen lehnt sie ab. Während Erdoğan fordert, jede türkische Frau habe mindestens fünf Kinder zu kriegen, warb die AfD mit dem Bild des Bauches einer Schwangeren und dem Slogan „Neue Deutsche? Machen wir lieber selber!“ Gut, beim Patriarchat sind sich Afd und AKP also einig, sie halten es für eine gute Sache.

Möglicherweise stört sich die AfD an der Politik gegen Minderheiten in der Türkei Erdoğans? Mal schauen: die AfD hetzt gegen Migrant*innen, erklärt pauschal alle Muslim*as zur Gefahr und träumt von einem rein „deutschen“ Deutschland. Ok, das kann es also auch nicht sein, Rassismus und Ausgrenzung scheint die AfD ziemlich gut zu finden.

Könnte es sein, dass die AfD ein Problem damit hat, dass die Türkei zu einem Polizeistaat, ja zu einer Diktatur geworden ist? Momentan fällt die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ dadurch auf, dass sie sich hinter den grade von seinem Posten versetzten Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen stellt, der durch die Verbreitung rechter Propagandalügen in Bezug auf die rassistischen Ausschreitungen in Chemnitz auffiel und von der Trennung von Exekutive und Legislative wenig zu halten scheint – traf er sich doch heimlich mit AfD Politiker*innen, um ihre Überwachung durch den VS zu verhindern und ihnen internes Wissen seiner Behörde weiterzugeben.

Generell findet die AfD, man sollte doch die Polizei stärken und Bürgerrechte zugunsten von mehr Repression abbauen. Das kommt uns irgendwie bekannt vor: Ah, richtig, in der Türkei unter Erdoğan ist bereits jetzt die Gewaltenteilung aufgehoben und Polizei, Geheimdienste und Justiz unterstehen direkt den Launen des „Präsidenten“. In Ordnung, das ist also auch nicht der Punkt, diesbezüglich scheint die Türkei im Jahr 2018 eher das Traumland von Gauland, Weidel und Höcke zu sein.

Es gibt noch viele andere Themen: Die Ablehnung von LGBTIQ-Rechten, der demagogische Bezug auf eine vermeintliche große Vergangenheit der Nation, die Ablehnung von Arbeiter*innenrechten, die Verachtung für die Umwelt, die Hetze gegen religiöse Minderheiten, dass demagogische, von Faktenleugnung und dreisten Lügen geprägte Auftreten… bei allen gleichen sich die Positionen von AfD und AKP auffallend.

 Sowohl die AfD als auch die AKP sind demagogische, auf Hass, Angst und Spaltung setzende Parteien. Die beiden Parteien sind Brüder im Geiste. Wäre Gauland türkischer Staatsbürger, er wäre vermutlich in der AKP. Die „Kritik“ der AfD am Staatsbesuch Erdoğans ist also durch und durch verlogen.

Liebe AfD, lasst Euch gesagt sein: Wir hier und die Menschen in der Türkei und Kurdistan, die gegen Erdoğan und für Demokratie, Solidarität und Vielfalt kämpfen, wollen das genaue Gegenteil Eures Programms. Wir sind Muslim*as aller Strömungen, wir sind Êzid*innen, wir sind Christ*innen, wir sind Jüd*innen, wir sind Alevit*innen, wir sind Agnostiker*innen, wir sind Atheist*innen und vieles mehr. Wir sind lesbisch, schwul, hetero, bi, queer, inter- oder transsexuell und vieles mehr.

Wir sind türkisch, kurdisch, arabisch, roma, armenisch, lazisch, spanisch, polnisch, argentinisch, griechisch, palästinensisch, israelisch, französisch, deutsch und vieles mehr. Und wir kämpfen gemeinsam gegen Demagog*innen und Rassist*innen wie Erdoğan und Euch.

Die AfD und alle, die gegen uns und unsere Freund*innen hetzen und uns und sie angreifen, weil wir und sie unter anderem auch Muslim*as sind oder Migrant*innen, haben nichts auf den Protesten gegen Erdoğan und seine Unterstützung durch die deutsche Regierung verloren!

Geht zusammen mit Erdoğan dahin, wo ihr hingehört – auf den Müllhaufen der menschlichen Geschichte!

Wir stellen uns gegen rechte Hetze, egal von wem sie kommt. Wir kämpfen für eine vielfältige, solidarische, geschlechtergerechte und basisdemokratische Welt!

Erdoğan-Not-Welcome Bündnis, 23. September 2018

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create your website at WordPress.com
Get started
%d bloggers like this:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close